Veranstaltungen

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
10:30
Schwarzberg, Österreich
!!ABGESAGT!!   Der Musikverein Dambach, SC-Real Dambach und die FF Sand veranstalten am Sonntag den [...]
Datum :  10. September 2017
11
12
13
14
15
16
15:00
Dambachstraße, Österreich
Das Team Snowsport des SC Real Dambach veranstaltet am Samstag, den 16. September das Kinderradrennen [...]
Datum :  16. September 2017
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Am Freitag den 29, April fand das erste Heimspiel 2016 am Real Platz statt.

 

 Die kampf- und laufstarke Truppe der Niederösterreicher übernahmen gleich das Kommando, nutzen unsere Indiviadualfehler gnadenlos aus und gingen nach 20 Min.schon mit 2:0 in Führung. Viele Abspielfehler leiteten immer wieder gefährliche Angriffe des Gegners ein. Einige Chancen boten sich schon für uns, die aber leider nicht genutzt wurden.

Im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild. Zwei gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer blieben ungenützt, ein kapitaler Fehler in der Abwehr, schon stand es 3:0. Die Vorentscheidung? Wir fanden immer besser ins Spiel, standen und verteidigten endlich besser, passten genauer und fanden gute Einschussmöglichkeiten vor. Es kam aber nichts zählbares heraus. Genau in dieser Phase stellten die FC Kicker mit einem sehenswerten Weitschuss, wobei unser Goalie unter der tiefstehenden Sonne litt, genau ins Kreuzeck auf 4:0. Es ging nur mehr 15 Minuten, ein aussichtsloses Unterfangen das Spiel noch zu drehen? Doch es wurde noch ein unterhaltsamer Abend. Der Anschlusstreffer ca. 10 Min. vor Ende durch Loibl Max nach schönen Querpass von Binder Thomas. Ein Korner nur zwei Min. später und ein Behamberger lenkte den Ball unhaltbar ins Tor, allerdings ins eigene.

Plötzlich kam Hoffnung auf für die letzten Minuten, da der Gegner offenbar mit den Kräften und der Konzentration am Ende war. Wir drückten vehement auf das gegnerische Tor und nach einer hohen Flanke und einer kurzen Abwehr stellte Thomas B. mit einem sehenswerten Fallrückzieher auf 3:4. Die restliche Zeit war zu kurz um noch zu einen Unentschieden zu kommen, der Gegner brachte den Sieg  schlussendlich ins Trockene.

Fazit: Eine erste Halbzeit zum Vergessen, in Halbzeit zwei eine viel bessere Abwehrleistung und Spielaufbau. Zum Schluss reichte es fast zu einem Punkt. Unterm Strich aber ein verdienter Sieg der Behamberger, aufgrund der besseren Spielanteile, Chancenauswertung und Passgenauigkeit. Den "Jungen" und auch den älteren fehlt einfach noch die Spielpraxis.

SC Real : FC Behamberg

           3 : 4

Tore Real: Loibl Max, Binder Thomas, ET

Kader: Gartlehner S., Danmayr P., Schönleithner G., Binder F., Langeder P., Brunner L., Pachner P., Schreiner G., Kogler D., Loibl M., Binder Th., Weidmann N., Strasser J., Strasser A., Eitzenberger L.

Schiri: Hollnbuchner Mike